Holger Schmidt-

anspruchsvolle

Fotografie


seit der Neugestaltung der Homepage am 25.11.06

Statement: Wie viel Nachbearbeitung?

Digital vorliegende Bilddaten eröffnen umfangreiche Möglichkeiten der Nachbearbeitung. Die Vorteile der Digitalfotografie dürfen jedoch nicht dazu führen, schlecht zu fotografieren und die schlechten Aufnamen am PC "aufzumotzen". Ich bemühe mich um Aufnahmen, die schon vor der Nachbearbeitung eine hohe Qualität besitzen. Viele bei der Aufnahme gemachte Fehler lassen sich ohnehin bei der Nachbearbeitung nicht mehr oder nur mit Kompromissen korrigieren. Bei der Nachbearbeitung digitaler Fotos arbeite ich recht zurückhaltend.
Durch den Einsatz der Bildbearbeitung können völlig neue Bilder geschaffen werden (Montagen, Verfremdungen).
Im Allgemeinen beschränke ich mich jedoch auf die theoretisch in der klassischen Fotografie und Labortechnik bestehenden Möglichkeiten. Bei Bedarf beherrsche ich jedoch die umfangreichen Funktionen der Bildbearbeitungs-Software.

entzerrte Weitwinkelaufnahme

entzerrte Weitwinkelaufnahme

retuschiertes Portrait

Beauty-Retusche

Colorkey - Aufnahme

Colour-Key (teilweise farbig)

Nockbergepanorama

aus mehreren Aufahmen zusammengesetztes Panorama

[Home] [Fotografie als Hobby] [Ausrüstung] [Statements] [Menschen] [Galerien] [Links] [Gästebuch] [Impressum]